AIGLE Macchine srl

Koagulation

Koagulation

Koagulationslinien werden zur Herstellung von Kunstleder eingesetzt. Im Gegensatz zur Transferbeschichtung, die ein trockenes Verfahren ist, handelt es sich hierbei um ein Nassverfahren. Der Untergrund wird zunächst in PU und dann in DMF mit Wasser imprägniert. Das Koagulationsverfahren ermöglicht die Herstellung von atmungsaktivem Kunstleder mit ästhetischen Effekten, die es dem echten Leder sehr ähnlich machen.